Gemeinschaft und Teilhabe

Die Stadt München stellt digitale Formate zur Einbindung der Bürger*innen bereit, sowohl bei allen formalen Prozessen zur Anhörung von Beteiligten als auch bei allen informellen Prozessen zur Ideenentwicklung oder Meinungsbildung.

Die Stadt München fördert einen hohen digitalen Bildungsgrad in der Bevölkerung und bekämpft die digitale Spaltung, um allen Menschen den Zugang zur digitalen Gesellschaft zu ermöglichen.

Die Stadt München unterstützt die Gremienarbeit durch geeignete digitale Formate für Sitzungen, so dass Gremien mit Präsenz- und digitalen Anteilen tagen können.

Die Stadt München entwickelt und fördert digitale Werkzeuge zur Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit von Bürger*innen für die Stadtgesellschaft. Sie fördert auch die Einbindung Freiwilliger über digitale Formate des Ehrenamts.